Bundesweiter Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag –Wir hören Geschichten in der Schule im Nibelungenviertel

 

Am Freitag, 16.11.2018, trafen sich Schüler und Schülerinnen, wie auch im letzten Jahr, anlässlich des bundesweiten Vorlesetages, in der Lernwerkstatt in den ersten 4 Unterrichtsstunden.

Gespannt hörte die 3. Klasse in der 1. Stunde die Geschichte „Anna und die Wut“ von Christine Nöstlinger. Vielen unserer Kinder war Anna sehr bekannt und es war schön zu hören, wie die Kinder mit ihrer Wut umgehen. Mal musste der Familienhund zuhören oder auch das Kissen war u.a. als Alternative genannt.

Die jahrgangsübergreifende Klasse 1./2. Lauschte in der 2. Unterrichtsstunde Lieselotte („Lieselotte sucht einen Schatz“ von Alexander Steffensmeier) zu. Die Kuh Lieselotte und ihre Freunde waren auf der Suche nach einem Schatz. Dazu benötigten sie u.a. einen Sonnenschirm und gruben das gesamte Gemüsebeet um. Den erhofften Schatz fanden sie leider nicht, dafür aber Freundschaft, Zusammenhalt und zur Belohnung eine leckere Gemüsesuppe.

Die Klasse 4 kam gestärkt nach der Hofpause in das Geschichtenland und wurden mit den Büchern „Lukas und das Eckenmonster“ von Michaela Holzinger und der „Schluckauf Prinzessin“ von Nina Dulleck belohnt. Die Kinder erfuhren, wie man nachts das Eckenmonster verschwinden lassen kann ohne dabei einen Feuerdrachen als Haustier haben zu müssen. Auch wurde viel gelacht, als die Schluckauf Prinzessin versuchte ihr HICKS verschwinden zu lassen.

Die Klasse 1 bis 5 besprachen im kleinen Rahmen das Buch „Ich geh doch nicht mit Jedem mit!“ von Dagmar Geisler. „Egal wie freundlich jemand aussieht, wir dürfen nicht mit Fremden mitgehen.“ So endete jedes Mal die Gesprächsrunde.

Trotz des ernsten Hintergrundes war es ein gelungener Vorlesetag. Alle Kinder lauschten gern den Geschichten und wünschten sich solche Momente für das kommende Schuljahr. Frohen Mutes verabschiedeten sie sich ins Wochenende. Vielen Dank an die Kollegen, dass sie dies ermöglicht haben. Auch im nächsten Jahr heißt es wieder – Wir lesen Geschichten und hören zu.-

Martina Felgenhauer